Erler Kneipen-History

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16145
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

micha1904 hat geschrieben: Kneipe Am Fettingkotten/Heistraße (gegenüber Wittekindshof)
Bild
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Erler Mädel hat geschrieben:Schützenhaus Holz
viele Erinnerungen werden da wach. :ja:
Meine Eltern waren im Ostpreußen Verein. Weihnachtsfeiern im großen Saal mit Aufführungen auf der Bühne. Zum Abschluß eine Tüte mit Süßen für uns Kinder. Ostern, Eier suchen im Biergarten hinterm Haus mit Würstchen und Getränk. Einmal frei öfter musste bezahlt werden.
Der Zug wenn Schützenfest war über die Crangerstraße. Alle gingen mit auch meine Eltern. Machten wohl alle Vereine bei Holz mit. War schon etwas traurig als ich zum Treffen kam und die Frankampstraße kaum noch erkannte.

Nicht zuletzt geb es in dem Saal auch Jahreshauptversammlungen von S04
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16145
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Detlef Aghte hat geschrieben: Nicht zuletzt geb es in dem Saal auch Jahreshauptversammlungen von S04
detlef
achso, daher der Spruch:Bild
:wink:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Ursel
Beiträge: 147
Registriert: 08.09.2007, 10:53
Wohnort: Ahaus

Beitrag von Ursel »

Heinz O. hat geschrieben:
micha1904 hat geschrieben: Kneipe Am Fettingkotten/Heistraße (gegenüber Wittekindshof)
Bild
das war die Gaststätte "Zur Pfanne"

Stephan
Beiträge: 44
Registriert: 01.09.2007, 22:45
Wohnort: Erle/Berger Feld
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephan »

War der Name nicht "Gasthaus Fanenstich"?

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 8092
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von Heinz H. »

Stephan hat geschrieben:War der Name nicht "Gasthaus Fanenstich"?


rrrrrichtiiiiiiiiiiiiiig...!

--- :wink:

Ursel
Beiträge: 147
Registriert: 08.09.2007, 10:53
Wohnort: Ahaus

Beitrag von Ursel »

Heinz H. hat geschrieben:
Stephan hat geschrieben:War der Name nicht "Gasthaus Fanenstich"?


rrrrrichtiiiiiiiiiiiiiig...!

--- :wink:
endschuldigung, ist schon so lange her!!!!!!!! :lol: :lol:

Benutzeravatar
erdmaennchen
Beiträge: 58
Registriert: 03.01.2008, 15:19
Wohnort: Gelsenkirchen-Erle

3 x Ex-Kneipe

Beitrag von erdmaennchen »

So, hier nun Fotos von drei ehemaligen Kneipen:

Sport-Klause, Cranger Str. (am Forsthauswinkel)
Bild
Pik Ass - Cranger Str. 343
Bild
Gaststätte Schlebusch, Cranger Str. 331
Bild

Wer hat Fotos aus der "aktiven" Zeit von ehemaligen Erler Kneipen?

Inge
Beiträge: 88
Registriert: 20.04.2008, 22:53

zum Türmchen

Beitrag von Inge »

Bild
zum Türmchen Oststraße

Inge
Beiträge: 88
Registriert: 20.04.2008, 22:53

Innenraum der Gaststätte Schlebusch

Beitrag von Inge »

Bild
hier seht Ihr den Innenraum der Gaststätte Schlebusch

Inge
Beiträge: 88
Registriert: 20.04.2008, 22:53

Gaststätte Fanenstich

Beitrag von Inge »

Bild
das ist die Theke der ehemaligen Gaststätte Fanenstich (oder zur Heistadt)

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16145
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Bild
GartmannshofBild
Colombo-JägerhofBild
WestfalenhofBild
Zum Markt
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

GÜNNI
Abgemeldet

Re: Kneipen in Erle

Beitrag von GÜNNI »

Inge hat geschrieben:wir haben uns vor einiger Zeit mal die Zeit genommen und die Kneipen in Erle in den 60 ziger Jahren gezählt .Vom Forsthaus bis zum Schievenviertel incl. aller Seitenstraßen sind wir auf 98 !!! gekommen.Alleine Wilhelmstr.:
Casino, Marnitz,Stollen,Nestmann( früher Bathen) Treffpunkt, Stork später Talareck
Erler Krönchen ,Kläsener.
Bei Stork wuden an jedem Wochenende die Tauben verschickt.
Erler Krönchen war bekannt weil der Wirt, Richard Bauer, die Gäste mit seinem Akkordeon unterhielt.
Meine Güte Inge,Du weißt ja sehr gut bescheid.
Auch ich,(Jahrgang 1943)kenne alle Durstschenken,die Du anführst.
nur zur Verbesserung,nach Stork,(dem Glatzkopf)kam Stock,(die Elke war ein duftes Mädchen)
erst danach kam der Werner Talarek,lass Dich dat von nem alten Erler Jungen sagen. mfG GÜNNI

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Talareck?

Zufälliger Weise hat mir mal ein alter Erler Jung ( Namens Günni, Zufälle gibts...) eine Kopie eines Bildes "Haus Talareck" in den Briefkasten geschmissen.

Entschuldigt bitte die Bildqualität, aber isset dat?

Bild
Interoperabel!

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16145
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Antworten