"Verballert" - eine rührende S04-Ruhrpott-Fußballgeschichte von Friedhelm Wessel

Schriftstellerei, Dichtung, Rezitation

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Antworten
Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6248
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

"Verballert" - eine rührende S04-Ruhrpott-Fußballgeschichte von Friedhelm Wessel

Beitrag von Lo »

BildBild

"Verballert!" sagt man bei uns im Revier, wenn jemand eine Chance versemmelt hat.
In diesem neuen halbautobiografischen Roman von Friedhelm Wessel geht es um den aus Herne stammenden Fußballer Siegfried Grams,
der in den 60er Jahren zu den großen Talenten der heimischen Kickerszene zählte und 1964 über Mönchengladbach mit Trainer Langner zu Schalke 04 kam, wo er am 5. März 1966 erstmals für ein Bundesligaspiel nominiert wurde.
Sein Gegenspieler auf der Bremer Seite: Horst-Dieter Höttges, einer der besten Defensivspieler Deutschlands.
An diesem Tag begann und endete gleichzeitig die Bundesligakarriere des einstigen Oberligaspielers "Siggi Grams"
______________________________________________________________________________________________


Unserem Friedhelm geht der Stoff für spannenden Lesestoff mit Bezug zum Pott, Bergbau und Fußball nicht aus.
Vor wenigen Tagen trafen wir uns dort, wo sich diese wirklich rührende Geschichte damals zugetragen hat: in der alten Jacobi-Bergmannssiedlung in Oberhausen, in der auch Friedhelm selbst bei seinen Großeltern aufgewachsen ist.
Dort kennt er jeden (noch vorhandenen) Stein und viele Geschichten, die sich dort zugetragen haben.
Bild
"Verballert! handelt von Kohle, vom Leben und den Nöten der Bergleute, vor allem aber von den Träumen der jungen Straßenkicker, zu denen auch Siggi Grams zählte, der es bis in Bundesliga schaffte und bei Schalke erstmals für ein Spiel nominiert wurde, bei dem er seine Torgefährlichkeit beweisen wollte - und es am Ende "verballerte", was für ihn an diesem einen Tag gleichzeitig Beginn und das Ende seines Bundesligatraums bedeutete.
Je öfter Friedhelm Wessel und Siegfried Grams sich in Meinerzhagen und Herne trafen oder miteinander telefonierten, um so mehr wurde diese Geschichte "rund". Siegfried Grams verstarb leider viel zu früh im Mai 2014.
Mit der Unterstützung der Famile und der Schwester "Siggis" ist nun das Buch mit dieser rührenden Geschichte fertig geworden.
Bild

BildBild


Dieses Buch
118 Seiten
viele Schwarz-Weiss-Fotos
€ 7,90

ist von Friedhelm
in Zusammenarbeit mit dem Historischen Verein Wanne-Eickel / Herne e.V
in kleiner Auflage ohne Verlag hergestellt
und nur über ihn persönlich zu bekommen.
Entweder hier per PN
oder telefonisch unter 02323-51370
oder per Mail: wessel.ritter@arcor.de


Friedhelm bietet auch an, es bei Bedarf zu versenden (gegen Portoerstattung)
oder auch gern nach Hause zu bringen, wenn er in der Nähe ist
und auf Wunsch natürlich auch zu signieren.

_____________________________________________________________________


Bild

Ich, der bekanntlich keinen Schimmer von Fussball hat,
habe es gelesen, und mich in die Zeit meiner Kindheit in Erle versetzt gefühlt,
als es noch Graf Bismarck, Kohleofen und Waschküchengeruch gab.

Lo
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Antworten